Wer slubmagic nur schnell ‘drauf’ haben will, der nimmt besser den kleinen Installer. Wer lieber weiß, was vor sich geht, der lese weiter.

Die Installation gestaltet sich recht einfach, dazu sind die weiter unten ausführlich beschriebenen vier Schritte auszuführen:

  1. PuTTy installieren
  2. eine Verbindung zum Server aufbauen, auf dem slubmagic installiert werden soll (TUD-Studenten können ihren Account an der Uni benutzen)
  3. slubmagic auf den Server laden
  4. slubmagic installieren

Im folgenden soll die Installation am Beispiel der Loginserver der TUD beschrieben werden.

1. PuTTy installieren   Auf den Loginserver der TUD erhält man am einfachsten mit PuTTy Zugriff, den kleinen Helfer lädt man sich am besten von der PuTTy-Homepage herunter. Es besteht aus einer einzigen *.exe, die nicht installiert werden muss – doppelklicken und PuTTy läuft.
2. Verbindung aufbauen   Nach dem Start von PuTTy legt man eine neue Verbindung an. Die Adressen der TUD-Loginserver lauten login1.zih.tu-dresden.de, login2.zih.tu-dresden.de, login3.zih.tu-dresden.de oder login4.zih.tu-dresden.de. Schnell noch einen Namen in das Feld Saved Sessions eintippen und [save] klicken, damit wirs beim nächsten mal nicht wieder eintippen müssen.
Einloggen kann man sich mit dem Nutzernamen seines TUD-Email-Accounts und dessen Passwort. Achtung: Unixtypisch wird während der Passworteingabe nichts angezeigt, auch keine Sternchen!

3. slubmagic laden   Jetzt müssen wir uns slubmagic auf den Server laden, dazu verwenden wir wget. Die folgende Zeile braucht nicht abgetippt zu werden; einfach die Zeile mit der Maus markieren, mit [STRG] [Einfg] kopieren und dann mit [Shift] [Einfg] einfügen in PuTTy – [Enter] und schon haben wirs drauf.

wget https://www.janeemussja.de/wp-content/slubmagic.sh -O slubmagic.sh

Das slubmagic-Script muss noch ausführbar gemacht werden, dazu geben wir in PuTTy ein (auch diese Zeile darf wieder wie oben kopiert werden):

chmod 750 ./slubmagic.sh

4. slubmagic installieren   Während der Installation fragt slubmagic nach einer gültigen Emailadresse, den Slub-Benutzerdaten und wie lange vor Ablauf der Bücher man informiert werden möchte. Die Installation stößt man ganz einfach an:

./slubmagic.sh install

Der Punkt und der Schrägstrich am Beginn des Befehls sind notwendig! Eventuell gab es am Ende der Installation zwei Fehlermeldungen von crontab – diese dürfen ignoriert werden (Bug #002).
Zum Abschluss sollte man noch kontrollieren, ob sich slubmagic wohl fühlt:

./slubmagic.sh status

slubmagic zeigt so seinen Status an und eine kurze Zusammenfassung, ob und welche Bücher demnächst ablaufen. Wenn man sich unsicher wird, ob slubmagic denn noch läuft, kann man sich jederzeit wieder mit PuTTy einloggen und seinen status kontrollieren. Es sollten hier keine Fehler gemeldet werden. Sollten doch Fehler angezeigt werden, dann bitte die Installation noch einmal probieren und wenn alles nichts hilft, mir eine Email mit ausführlicher Problemschilderung schreiben.

slubmagic deinstallieren   slubmagic kann ganz leicht wieder deinstalliert werden, es löscht seine Automatik durch Cron:

./slubmagic.sh uninstall

Anschließend kann man die scriptdatei von slubmagic einfach löschen:

rm ./slubmagic.sh

Viel Erfolg! (swg)

Feedback