Alinas Vorliebe für Zoobesuche ist ungebrochen. Natürlich gibt es auch bei Kassel was zu sehen. Sandra hat uns schon vorgewarnt, der Tierpark Sababurg ist sehr weitläufig. Aber es gibt wohl Bollerwagen. Chrissi und Küchi wollen mit.

Der Tag beginnt, mit Starthilfe. Die Starter-Batterie vom Womo ist unter 12 V. Wahrscheinlich hängt das Trennrelais und wir haben die ganze Zeit nicht nur aus der Aufbau-Batterie gelebt. Hab mich eh schon gewundert, wie lange der Strom diesmal reicht. Gut. Nicht. Wir währen pünktlich gewesen. Sven gibt Starthilfe, dann geht es los. Jannikind kotzt sich bei dem Geschwanke auf der Landstraße voll. *seufz*

Um elf haben wir es endlich in den Tierpark geschafft. Halb zwölf beginnt die Flugshow der Greifvögel, da gehen wir als Erstes hin. Alina hilft mit, den Bollerwagen den Hügel raufzuzerren.Oben schauen wir uns erst die angeleinten Vögel an, gehen dann aber schnell wieder runter. Auf halber Höhe des Hügels sind Sitzgelegenheiten und die füllen sich schon. Zum Auftakt fliegt eine Schleiereule.SakerfalkeWüstenbussardSteppenadlerDas Publikum ist “mittendrin, statt nur dabei”.SeeadlerDamit sind alle ausgeflogen. Beeindruckend, wenn man diese Riesen mal so nah sehen kann.

Uns steht der Sinn nach Mittagessen, und unten gibt’s einen Imbiss. Da gehen wir jetzt hin.

(swg)