Auf Johnnys Anregung hin haben wir uns die Ausstellung von Thomas Demand angesehen. Er hat Szenen von Photographien aus Papier nachgebaut, anschließend photographiert und die papiernen Nachbauten zerstört. Übrig sind nun nur die Abzüge der Plattenkamera.

Was genau Thomas Demand da nachgebaut, photographiert und anschließend zerstört hat, erkennen wir in einigen Fällen: die verwüstet Stasizentrale und die Badewanne, in der Uwe Barschel gefunden wurde, sind klar. Anderes bekommen wir erklärt: Wir haben Glück, es gibt gerade eine Führung, die nicht mal Geld kostet – Danke. Zu erkennen sind die Szenen vor allem deshalb, weil sie aus dem kollektiven Gesellschaftsgedächtnis stammen – nahezu jeder kennt die Photos der vom Anschlag auf Hitler zerstörten Lagebesprechungsbaracke der Wolfsschanze oder eben Barschels Badewanne. Alles ist zwar aus Papier nachgebaut aber eben aus genau der Perspektive wieder abgelichtet worden, aus denen auch die Originalbilder entstanden.

Man sieht die den Arbeiten an, wann sie entstanden: Immer raffinierter wird Thomas Demand bei der Umsetzung. Je später, desto länger sucht man nach den verräterischen Details. Alle hier auf Photos gezeigeten Papiernachbauten entstanden übrigens in Originalgröße (ok, die Autobahnbrücke nicht…).

Die Texte zu Thomas Demands Bildern stammen von Botho Strauß. Sie beschreiben wohl ganz bewusst nicht die gezeigten Szenen, sondern zielen auf andere kollektiv bewusste Ereignisse, um die Bilder ganz bewusst neu zu interpretieren. Man findet zum Beispiel etwas zum Erfurther Schulmassaker, die Bilder zeigen aber Orte einer anderen Gewalttat.

— — — —
Mit dem Netbook in der Hand fällt man immer irgendwie auf. Diesmal bekomme ich sogar Probleme: Was ich da täte?!; wahrheitsgemäß: ‘Die Ereignisse um die Verwüstung der Stasizentrale nachschlagen?!’ Ich solle es ausschalten!! worauf ich die blödeste aller Fragen stelle: ‘Warum?’ Die Antwort ist bestechend einfach und soo naheliegend: ich könne ja die Texte abschreiben… -.- Sinnloser Weise verteidige ich mich ‘Aha, ist doch Unsinn, da eh schon in Strauß’ Büchern veröffentlicht…’. Sie könne ja nix dafür, das wäre die Weisung der Neuen Nationalgallerie, *bla*. Ich glaub eher, da wahr jemand übereifrig. *klapp* (swg, Maria)