Was für ein scheiß Jahresanfang! Arbeit, Arbeit, Arbeit, Sport, Arbeit, Arbeit, Arbeit, Sport…. Aber mir ist’s grad ziemlich egal, ich hab Urlaub: Kaprun ist ok, die Ferienwohnung mehr als nur super, Fahrt war diesmal nicht ganz so anstrengend, wie letztes Jahr. Stau um München, wie immer, aber wir sind einfach nach Regensburg Landstraße über Landshut nach Rosenheim gefahren. Geht so, wenn keine Opas mit Hut in ihrer S-Klasse die Straße blockieren. Kufstein hat immer Stau, da kommt man nie drumrum.

Kitzsteinhorn, Blick ins Tal, Piste 3a/3b

Mein neues Board (Winterschluss) stand offensichtlich für mich im Wild East. Es ist mein Board, gemacht für mich, niemand würde so perfekt da drauf passen. Das Geld hat sich gelohnt. Langsam finde ich an der Flow-Bindung auch Einstellungen, die mir nicht den Fuß abdrücken und trotzdem Druck auf die Board-Kante erlauben. Tiefschnee macht Spaß, sogar hinfallen im Tiefschnee macht Spaß.

Helme gab’s leider keine, aber in Hintertux hatte ich ja schon festgestellt, dass es sich lohnt in Österreich Wintersportausrüstung zu kaufen: billiger als in Dresden. Aber am Kitzsteinhorn/Langwied im Intersport gab’s ‘nen Uvex für 50,- in blau. Sitzt wie angegossen und ist kaum zu spüren. Großartig!

Hier die KMZ für Google Earth vom heutigen Gletscherrutschen. (swg)