Archives for posts with tag: Homeoffice


(swg)

Flach über den Horizont wirf die Sonne einen letzten Schein auf Dresden -eigenartige Lichtstimmung mit den grauen Wolken direkt über mir.

(swg)

Ich sitze im Homeoffice, im späten Nachmittag hat sich die Sonne schon weit gen Horizont geneigt, was den tief hängenden Wolken wenigstens einmal an diesem Tag etwas die trübselige Stimmung nimmt.Übers Haus kommt ein “Geschwader” Krähen und fliegt hinunter zur Stadt. Unten fährt eine Kehrmaschine vorbei und imitiert das Geräusch von Propellermaschinen dazu… Wie absurd.

(swg)

Ab und an gibt’s Homeoffice, handfeste Gründe sind zum Beispiel ein krankes Kind. Janni hat sich zu ihrem leichten Rotz auch noch für rauen Hals und Husten entschieden. Und das gibt dann den Ausschlag, warum sie nicht mehr in die Kita gelassen wird. Nun gut, mein Zeug hab ich immer dabei, kann losgehen.

Janni ist für krank zu Hause eigenlich zu fidel. Beschäftigung findet sich glücklicher Weise: Sie will schreiben. Nachdem sie schon eine Weile andauernd Alinas Namen schreibt, sind jetzt Kuscheltiere dran.
Und natürlich:Bisschen Zeit braucht Janni zum Malen der Buchstaben, wärenddessen kann ich auf der Tastatur klappern. Zum Meeting hat sie dann eine Beschäftigung in ihrem Zimmer gefunden. Ich muss ja sagen, Meetings sind viel schöner, wenn man nicht nur auf einen Beamer guckt.So kann man’s aushalten.

(swg)

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com