Von den vielen nervigen Wehwehchen des Chevy, hat mir Marko einige behoben. Die Spurstangen sind jetzt spielfrei, so wie der Lenkhebel. Und blinken und bremsen wird nun endlich und wirklich TÜV-konform signalisiert.

Was schlechterdings noch aufgefallen ist: Die Radmuttern sind mürbe, an jeder Achse ist mindestens eine überdreht und nicht mehr festzuziehen. Eine davon hab ich mit heim genommen, um Ersatz zu beschaffen. Das Ausmessen gestaltete sich eher indifferent. Bei einem so ausgelutschten Gewinde ist der Kerndurchmesser kaum zu bestimmen. Am Bolzen in der Achse nachzumessen hab ich natürlich versucht. Allein, mit dem Messschieber war kein drankommen. Das Rad hätte runter gemusst, und dafür hatte ich keine Zeit.

Was immerhin klar ist: Ein US-import wird wohl sicher Zollgewinde haben. Radmuttern sind in UNF – dem zölligen Feingewinde – geschnitten und Kegelbund mit 60° ist gängig, nur der Durchmesser könnte 1/2″ oder 7/16″ sein. Zum Probieren hab ich mir im Zollshop jeweils eine Schraube bestellt, ‘ne Gewindelehre gab’s noch dazu. Pech nur, das beide Gewinde 20 tpi – also 20 Gänge pro Zoll – aufweisen… Halb-Zoll war’s nicht, 7/16″ hat gewonnen.Halbzoll-Schraube passt nicht in die Radmutter, 7/16 schonKlappert zwar wie Sau, aber das 7/16″-Gewinde scheint zu passen.

Der gerade Schaft der Radmuttern ist nicht ganz so häufig. Verschiedene Internetshops haben sowas bei uns, aber nur mit metrischen Gewinden. Für Zölliges musste ich übern Teich gucken, da war’s dann plötzlich sehr einfach. Bestellt hab ich bei Speedway Motors, weil die mir das Verzollen selbst überlassen haben. Wenn andere das für mich übernahmen, durfte ich bisher immer selber und persönlich aufs Zollamt traben. Selber verzollen hat immer zur direkten Zustellung und einer einfach zu begleichenden Rechnung vom Zoll geführt. Versteh einer die Welt.

Samstag hat mir DHL ‘nen Zettel in den Briefkasten geworfen, ich sei nicht da gewesen (aha…), Großbrief ist im Shop, Zoll und Auslagen soll ich noch entrichten. Ich hab ziemlich lange gebraucht, bis ich geschnallt hab, dass die Radmuttern da sind.neue Radmuttern für den ChevyAlles komplett. Hier könnt ihr nochmal das ausgenudelte neben dem neuen Gewinde begucken.Ausgenudelte neben neuer RadmutterAusgenudelte neben neuer RadmutterMit den neuen Radmuttern kann ich wieder guten Gewissens rumeiern – zum Beispiel, wenn die Sitzbank und der Sitz demnächst kommt. Hoffentlich bequemt sich die Spedition bald zu einem Termin.

(swg)