Unter Linux gibts den Automounter, um alles mögliche automatisch bei Zugriff in den Dateibaum einhängen zu lassen. das ist auch sinnvoll, solange ein Medium nur auf eine Art gemountet werden kann. Bei DVDs ist das so eine Sache: ISO9660, UDF und letzteres beschreibbar oder bitte nur lesbar?

Ausschnitt Desktop-PanelWeil der Automounter nicht wissen kann, was ich möchte, hänge ich das entsprechende Medium von Hand ein. Dazu habe ich mir für jede Aktion ein bash-script gebastelt und dieses in mein Desktop-Panel geklebt. Ein Klick und das Script schaut, ob das Medium schon eingehängt ist. Wenn nicht, wird es gemountet, ansonsten ausgeworfen. Vorraussetzung für das Script ist der passende Eintrag in /etc/fstab.


#!/bin/bash
# Ein-Klick-Mounten/Unmounten von Laufwerken
STRMOUNT=$(mount | grep /dev/hdd);
if [[ -n $STRMOUNT ]]; then
echo “werfe CDROM aus”;
eject /dev/hdd;
if [ $? = 0 ]; then
echo “++++++++++++ok++++++++++++”;
else
echo “————nö————“;
fi
sleep 4;
else [[ -z $STRMOUNT ]];
echo “mounte CDROM”;
mount /dev/hdd;
if [ $? = 0 ]; then
echo “++++++++++++ok++++++++++++”;
else
echo “————nö————“;
fi
sleep 4;
fi

(swg)