Überall liest und sieht man derzeit “Hach guck!1!! Wie sich die Natur erholt, wenn der Mensch mal nicht kann wie er will! Corona hat doch was gutes!”. Nun, heute morgen liegt über Dresden eine Dunstglocke, wie sie mancher vielleicht noch aus DDR-Zeiten kennt. Smog über DresdenSmog über DresdenWenn wir früher von einem Besuch meiner Tante aus Döbeln zurück kamen, sah das exakt so aus. Nachdem man das Dresdner Tor passiert hatte und den Hang runter zur Abfahrt Altstadt fuhr, tauchte man hinein, in die braun-violette Heimat.

Hat sich heute im Lauf des Tages rausgestellt, dass in Heidenau ein paar Hallen abgebrannt sind und diese ‘hübsche’ Erinnerung getriggert haben.

(swg)